Hautkrebsvorsorge

Die Hautkrebsrate vom „schwarzen Hautkrebs“ (malignem Melanom), einem der agressivsten Krebssorten überhaupt,  hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen.
Bei rechtzeitiger Erkennung ist das maligne Melanom jedoch fast immer heilbar.

Deshalb empfehlen wir grundsätzlich eine jährliche Hautkrebsvorsorgentersuchung.

Bei der ersten Untersuchung wird ein Risikoprofil erstellt und danach richten sich u. a. die Untersuchungsabstände sowie die entsprechende operative Massnahmen.
Bei dem Hautkrebsscreening wird die gesamte Haut nach auffälligen Hautveränderungen untersucht, alle Pigmentmale werden mittels Auflichtmikroskopie begutachtet.

Durch eine computergestützte Videodokumentation können ggf. unnötige Operationen vermieden werden.